Startseite Marokko Reisetipps

Marokko Reisetipps

Marokko Reisetipps

Marokko ist chaotisch, bunt und bietet neben Kultur und unvergleichbarem Essen fast das ganze Jahr über gutes Wetter. Die gut ausgebaute touristische Infrastruktur ermöglicht backpacking in Marokko ohne Probleme. Abends erwacht Marokko erst richtig zum Leben und entführt euch mit klangvollen Liedern und arabischem Charme in eine Welt von 1001 Nacht.

 

Während dem Backpacking quer durch das Land haben wir uns stets sicher gefühlt. In unseren Marokko Reisetipps verraten wir Dir wichtige Verhaltensregeln und zeigen Dir Sehenswürdigkeiten, die du auf jeden Fall besuchen solltest.

 Kosten

Kosten: Unterkünfte

 

In Marokko sind die sogenannten Riads weit verbreitet. Diese traditionellen Häuser mit einem Innenhof und Garten verkörpern den marokkanischen Stil. Des Weiteren gibt es in den meisten Städten Hotels im europäischen Stil sowie einige Hostels.

 

Preiswerte Riads mitten in den Medinas von Marokko, außerhalb des Touristenviertels kosten ca. 10€ Person/Nacht im Doppelzimmer. Jedoch ist in dieser Preisklasse mit wenig Komfort zu rechnen, so sind kaputte Duschen mit lauwarmem Wasser keine Seltenheit. In den touristischen Gegenden zahlt man ab ca. 20€ pro Person.

 Unsere Reiseziele

Marrakech
Agadir
Casablanca
Tanger

Kosten: Essen

 

TripAdvisor bietet bei der Suche nach einem Restaurant eine große Auswahl an Vorschlägen. In günstigen Restaurants zahlt man für eine Hauptmahlzeit wie eine Tajine oder ein Couscousgericht zwischen 40-60 MAD (4-6€).

 

Zu jeder Bestellung wird immer eine großzügige Portion Brot serviert. Ein Minzteepot kostet in der Regel 8 MAD. Alternativ kann man sehr günstig Streetfood wie Omeletts oder Sandwiches kaufen, weshalb sich selbst kochen kaum lohnt.

Kosten: Ferntransport

 

Bus

Das Busnetzwerk ist gut ausgebaut. Mit Supra Tours und CTM kommt man an die meisten Orte. Preislich nehmen sich die beiden Gesellschaften nichts und fahren fast rund um die Uhr. Die Fahrkarten kann man bequem am Bahnhof am Abreisetag kaufen. Die Strecke von Marrakech nach Fez kostet beispielsweise um die 175 MAD, also ca. 17,50€.

 

Zug

Das Zugnetzwerk ist im Süden schwächer ausgebaut als im Norden, sodass einige Strecken nur mit dem Bus erreicht werden können. Züge sind komfortabler und schneller als die Busse, jedoch auch ein wenig teurer. Unter ONCF kann man Informationen einholen. Die Strecke von Marrakech nach Fez kostet um die 200 MAD.

 

Taxi

Grandtaxis können eine echte Alternative sein, da sie nicht viel teurer als Bus oder Zug sind. Diese Sammeltaxis können maximal 6 Personen mitnehmen und sind deutlich schneller als Busse.

 

Kosten: Nahverkehr

 

Taxi

Die Preise für Petit (kleine) Taxis können sehr unterschiedlich ausfallen und sollten vor der Fahrt verhandelt werden.
Als Faustregel kann man sich 1€/1 km merken. Das funktioniert erstaunlich gut.

 

Tok Tok

Nicht so weit verbreitet wie in Thailand, aber immer noch ausreichend zu finden sind die dreirädrigen „Tok Toks“. Diese kommen im chaotischen Verkehr schneller voran als Taxis und Busse, sind aber auch preislich um einiges günstiger.

 Marokko Reisetipps

  • Marokko Reisetipp Nr.1: Touren/Safaris vor Ort buchen. Sie werden rund 1/4 günstiger angeboten und sind sogut wie immer verfügbar. Frage auch an der Hotelrezeption nach Informationen.
  • Kleide dich respektvoll, wenn du keine Blicke fangen willst: Keine kurzen Hosen und weiten Ausschnitte.
  • Obst und Gemüse sind auf dem Markt sehr günstig. Eine Avocado kostet beispielsweise 50 Cent das Stück.

Einheimische freuen sich sehr, wenn du Grundlagen [Hallo, Danke,(…)] ihrer Sprache beherrschst.

  • Aufgrund von ständigem Toilettenpapiermangel empfiehlt es sich immer Taschentücher bei sich zu haben.
  • Die meisten Unterkünfte in Marokko haben eine Dachterrasse, von der man einen tollen Ausblick auf die Stadt hat.
  • Nächte können sehr kalt werden. Immer ausreichend Kleidung mitnehmen.

Alkohol ist in Restaurants nur selten verfügbar und sehr teuer. Wenn man nicht verzichten will, sollte man in einem Supermarkt einkaufen.

Bleib hartnäckig und handle bei den Preisen!

 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Erkunde die Medinas

Lass dich inspirieren und treiben bei einer Erkundungstour durch das Labyrinth der Gassen. Das Angebot an traditioneller Handwerksarbeit ist groß, die Farben bunt und die Gerüche vielfältig. Halte dich dabei an unsere Marokko Reisetipps, um Geld zu sparen.

Arganöl, marokkanischer Minztee und Gewürze sind tolle Mitbringsel und Andenken an deine Reise. Empfehlenswert ist auch das große Angebot an Oliven, Nüssen und Früchten, die du für wenig Geld auf den Märkten bekommst.

Marokko Reisetipps, Wüstensafari in der Sahara von Marokko

Sternenhimmel genießen

Wir haben selten einen so klaren Sternenhimmel und strahlenden Mond erlebt wie in Marokko. Suche dir einen schönen Platz, weg vom ganzen Getümmel und genieß die Aussicht. Du wirst mit Sicherheit die ein oder andere Sternschnuppe sehen.

Todre-Schlucht

Ein eindrucksvoller Ort im Atlasgebirge ca. 6 Stunden von Marrakech entfernt. Die Schlucht bietet bis zu 300m hohe Felswände, die jährlich nicht nur viele Touristen, sondern auch Kletterer aus der ganzen Welt anzieht.

Marokko Reisetipps, Hassan II Mosque, Casablanca, Marocco

Besuch eines Hamams

Ein Hamam ist ein Geschlechter getrenntes orientalisches Bad und zielt auf gründliche Körperpflege ab. Eine Dampfsauna sowie Massage ist optional wählbar. Einheimische sowie Touristen schwören auf diese Kombination.

Reisetipps Marokko, Marrakech, Djemaa el Fna, Markt, Hauptplatz

Wüstensafari

Von fast jeder größeren Stadt kannst du eine mehrtätige Tour in die Wüste buchen (beachte hierbei unsere Marokko Reisetipps). Das Highlight ist eindeutig der abenteuerliche Kamelritt und die Übernachtung in der Wüste mit den Berbern. Doch auch die Hinfahrt hält einige Top Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das CLA Filmstudio oder die Todre-Schlucht, bereit.

Tal der Rosen

Ein weltweit bekanntes Rosenanbaugebiet mit einem wunderschönen Park. Anfang Mai findet das weit verbreitete dreitägige Rosenfest statt. Neben Musik- und Tanzaufführungen wird die neue Rosenkönigin gekürt.

Todre-Schlucht, Marokko

Die Herkulesgrotte in Tanger

Der Umriss von Afrika ermöglicht den Blick auf den Atlantik und auf das Festland Spaniens. Aber auch die Höhle selbst ist eine Erkundung wert.

Surfen in Essaouira

Die Hafenstadt Essaouira ist der richtige Ort für alle Surfbegeisterten in Marokko. Die Surfcamps erfreuen sich besonders bei Anfängern an großer Beliebtheit, da sie vergleichsweise günstig sind. Außerdem ist Essaouira sehr traditionell und nicht von Touristen überlaufen.

Die Ouzoud-Fälle

Die Ouzoud Wasserfälle sind rund 150 Kilometer von Marrakech entfernt und mit ca. 100 Metern zählen sie zu den größten Marokkos. Von Marrakech aus werden viele Touren hierhin angeboten.

Aït-Ben-Haddou & CLA Studios

Besuche eines der schönsten und bekanntesten Kasbahs. Zugleich ist dies die Heimat zahlreicher Film- und Serienszenen wie Gladiator, Game of Thrones und Prince of Persia. Eine Führung mit einem einheimischen Guide ist sehr zu empfehlen. Außerdem gibt es 30 Kilometer entfernt die CLA-Filmstudios, welche für ca. 50 MAD besichtigt werden können.

Marokko Reisetipps, CLA Studios Marocco

Skifahren in Oukaimeden

Das höchste Skigebiet Nordafrikas ist das Oukaimeden im hohen Atlasgebirge, ca. 70 km von Marrakech entfernt. Hier stehen dir in der Zeit von Ende November bis Anfang März 20 km Pisten zur Verfügung.

Hassan-II.-Moschee

Die Moschee befindet sich in Casablanca und ist eine der größten Moscheen der Welt. Sie ist eine von zwei Moscheen in ganz Marokko, die es Besuchern anderer Glaubensrichtungen erlaubt einzutreten.

Hassan II Mosque, Casablanca, Marocco