Startseite Australien Australien Auto kaufen: Schritt für Schritt Anleitung

Australien Auto kaufen: Schritt für Schritt Anleitung

written by René Gluschek

Das Thema rund um Australien Auto kaufen ist für jeden interessant, der den Kontinent auf eigene Faust erkunden möchte. Du wirst uns sicherlich zustimmen, dass du mit einem Auto die besten Möglichkeiten hast die Vielfalt Australiens kennen zu lernen. In unserer Schritt für Schritt Anleitung erklären wir dir, worauf es ankommt und wie du unnötige Ausgaben vermeidest.

1. Budgetplan

In Australien Auto kaufen: Ein Budget festzulegen ist sehr hilfreich. Neben dem Preis für das Auto solltest du auch die Registrierung, Anmeldegebühren und eventuelle Reparaturen bis zur Zulassung einrechnen.

2. Privatverkäufer oder Händler?

Wir empfehlen den Fokus auf Privatverkäufer zu setzen, da hier der Preis erfahrungsgemäß niedriger ausfällt. Wir haben mitbekommen, dass Händler dazu neigen abgenutzte Verschleißteile einzubauen statt Neue zu kaufen. Viele Händler sind auf Backpacker eingestellt und nutzen deren Unwissenheit bezüglich Australien Auto kaufen aus. Das kommt besonders oft bei niedrigen Budgetklassen bis etwa 4000$ vor. Das heißt natürlich nicht, dass das bei privaten Verkäufern anders ist, jedoch scheint die Chance auf einen Reinfall niedriger.

3. Australien Auto kaufen- Die Suche

Hier sollte genügend Zeit investiert werden. Meistens findet man über Gumtree innerhalb weniger Tage eine Handvoll potentieller Autos. Man sollte sich auf ein bis zwei Autotypen festlegen, um die Suche vorab einzugrenzen. Um Problemen und Reparaturen aus dem Weg zu gehen, achtet man von vornherein auf zwei Dinge:

Safety Certificate/ Roadworthy: 

Essenziell für den Autokauf in Australien! Wie der deutsche TÜV bestätigt er, dass das Fahrzeug verkehrssicher ist. Das ist notwendig, um zugelassen zu werden. Das Dokument muss aktuell sein (je nach Bundesland meist nicht älter als 28 Tage)

Registration oder kurz Rego:

Beim Autokauf in Australien bezahlst du einen bestimmten Betrag für die Dauer der Zulassung. Nach Ablauf muss sie erneuert werden. Preise variieren nach Bundesländern, als Anhaltspunkt kann man mit etwa 600$ im Jahr rechnen. Wer ein Auto mit Rego kauft, kann diese übernehmen, spart so Kosten und kann sofort nach dem Kauf losfahren.

Des Weiteren folgen:

Verkäufer:

Seriosität ist das A und O. Die Anzeige sollte mehrere Bilder enthalten, einen vernünftigen Text bieten und eine Telefonnummer hinterlegt haben. Es ist sehr wichtig persönlich anzurufen!
Nur so kannst du dir ein Bild von dem Verkäufer machen. Wirkt dieser unfreundlich und kann dir keine Fragen zum Auto beantworten, solltest du abspringen. Achte außerdem darauf, wie lange die Anzeige bereits online steht: Wenn sie älter als einen Monat ist, wird das auch seine Gründe haben.

Baujahr: 

Prinzipiell geht es eher um den Zustand als um das Alter des Autos, jedoch haben neuere meist eine bessere Ausstattung. Ich würde kein Auto kaufen, das deutlich älter als 20 Jahre alt ist.

Kilometerstand:

Aufgrund großer Motoren, niedriger Maximalgeschwindigkeiten und langen Strecken sind gebrauchte Autos mit einem Kilometerstand von bis zu 250.000 meist problemlos zu fahren. Natürlich variiert dieser Wert stark je nach Pflege und Zustand.

Zustand:

Anhand der Fotos und der Beschreibung sollte man sich einen ersten Eindruck machen können. Das Auto sollte auf den Fotos aufgeräumt sein und bestenfalls den Kilometerstand zeigen.

Tipp: Wenn der Preis zu schön ist um wahr zu sein, dann ist er wahrscheinlich auch nicht wahr! Verschaffe dir einen Überblick über realistische Preise und orientiere dich an diesen. Deutlich niedrigere Angaben sind meistens Betrug.

4. Besichtigung

Man kauft niemals ein Auto, das man nicht gefahren ist. Mach deshalb einen Besichtigungstermin und eine Probefahrt aus. Wenn dir die Fahrt unangenehm ist oder du dir mit dem Linksverkehr unsicher bist, solltest du den Verkäufer fahren lassen. Nur so wirst du auf  Probleme/Schäden aufmerksam.
Anschließend begutachtest du das Auto auf Herz und Nieren. Üblicherweise wirft man einen kritischen Blick auf:

Unübliche Motorgeräusche

Batterie

Bremsen

Reifenabnutzung

Undichte Stellen

Ölstand

Sicherheitsgurte

Roststellen

Kilometerstand: passend zur Abnutzung?

Elektronik: Fensterheber, Radio usw.

Buchführung: Wo wurden Reparaturen getätigt?

5. Preisverhandlung

Gefällt dir das Auto, wird über den Preis verhandelt. Sei mutig und zähle alle negativen Punkte auf. Dann rechnest du dem Verkäufer vor, welche Investitionen du nach dem Kauf tätigen musst und schlägst ihm einen Preis vor. Nenne immer einen deutlich niedrigeren Preis als Grundlage und versuch seine Gegenvorschläge so gut wie möglich runterzuhandeln.

Tipp: Wenn du das Auto nicht direkt bei der Besichtigung kaufst, kannst du beim tatsächlichen Kauf noch einmal nachverhandeln. So kann man erstaunlich gut weitere 50-100$ einsparen.

6. Der Kauf

Wenn alles geklärt ist, wird beim Auto kaufen in Australien meist Bar gezahlt. Dabei ist es notwendig, dass du einen Kaufvertrag aufsetzt. Dieser ist in Australien sehr simpel. Sowohl Käufer als auch Verkäufer erhalten eine Kopie des Vertrags. Es genügt handschriftlich ein Beleg mit folgenden Daten aufzusetzen:

Name: Käufer, Verkäufer

Datum

Auto: Farbe, Marke, Baujahr, Seriennummer, Nummernschild

Kaufpreis

Unterschriften

Tipp: Um Geld bei der Ummeldung zu sparren, tragen die Meisten 1000$ als Kaufpreis ein, da die Gebühr sich prozentual auf den Kaufpreis ausrichtet.

7. Übertragung der Registrierung

Der Verkäufer bringt die „Transfer of Registration“ mit und füllt sie mit dir aus. Am Ende solltet ihr beide eine Kopie haben. Als Käufer musst du nun innerhalb von 14 Tagen das Auto auf deinen Namen umschreiben lassen.

8. Versicherung

Du bist verpflichtet mindestens eine „Comprehensive Third Party“ abzuschließen.
Sie deckt Personenschäden bei Unfällen ab.
Wenn du ein Auto mit gültiger Rego kaufst, ist die Versicherung bereits inbegriffen. Wer sich darüber hinaus versichern will, sollte sich hier schlau machen: Autoversicherungen

9. In Australien Auto kaufen – Der letzte Schritt

Lasse dein Auto umschreiben. Bei der zuständigen Behörde (RTA) musst du folgende Dinge vorlegen:

Transfer of Registration

Reisepass

Aufenthaltsnachweis:
in Form einer Bescheinigung deiner Unterkunft

Safety Certificate

(Internationaler) Führerschein

Zusätzliches Mittel zur Identifikation
z.B. Kreditkarte

Abschließend wird für dein Auto eine Ummeldegebühr erhoben, sodass das Thema Australien Auto kaufen erstmal abgeschlossen ist und du dein ganz persönliches Abenteuer in Australien starten kannst.

Viel Spaß dabei!

Passend zu diesem Thema